Arbeiten in der Europäischen Union

Am 1. Mai 2007 haben die Niederlande ihre Grenzen für Arbeitnehmer aus osteuropäischen Ländern geöffnet, die im Jahre 2004 der Europäischen Union beigetreten sind.

Was bedeutet dies für Arbeitgeber?

Es bedeutet, dass Arbeitgeber nicht mehr dazu verpflichtet sind, eine Arbeitsgenehmigung für ihre polnischen und slowakischen Angestellten zu beantragen. Gleiches gilt auch für Angestellte aus Estland, Lettland, Litauen, der Tschechischen Republik, Ungarn und Slowenien.

Arbeitnehmer aus Deutschland über Larex

Arbeitnehmer aus Deutschland können zu den gleichen Konditionen beschäftigt werden wie Personal aus den Niederlanden. Deutsche Mitarbeiter können für jedes Projekt in den Niederlanden eingesetzt werden.

Suchen Sie nach einem Job: Schauen Sie sich unsere Stellenangebote an.