„Ich bleibe schön bei Larex“

Veröffentlicht: 2. Juni 2017 in der Kategorie Nachrichten

Er arbeitet schon seit drei Jahren bei Larex. Dass er etwas von seinem Fach als MIG/MAG-Schweißer versteht, erkennt man an seiner aktuellen Rolle bei ALE Heavy Lift in Breda. Bei diesem Transportspezialisten, dreht sich alles um 100 % Qualität und Sicherheit und dort arbeiten nur die besten Fachkräfte. Rafal: „Ich bin stolz auf meine Arbeit bei diesem herausragenden Unternehmen.“

Auf die Frage, ob es ihm bei Larex gefalle, reagiert der 31-jährige Schweißer aus Polen irritiert. „Hätte ich mir ansonsten nicht schon einen anderen Job gesucht?“ Am besten gefallen Rafal seine persönlichen Kontakte und die Tatsache, dass Larex alle Formalitäten erledigt. „So kann ich mich auf meine Arbeit und meine Verlobte konzentrieren.“

Rafal liebt seine Arbeit

Wann auf die Verlobung eine Hochzeit folgt, weiß Rafal noch nicht. Erst Geld verdienen. In den Niederlanden. Rafal liebt seine Arbeit. Er geht jeden Tag freudig an die Arbeit, die Lunchbox mit einem erstaunlichen Stapel Schinken-Käse-Sandwiches gefüllt. Manchmal geht er nach der Arbeit mit den Kollegen etwas trinken. Aber niemals Alkohol. „Ich belasse es bei stillem Wasser.“
Schöne Projekte, gute Ausrüstung, tolle Kontakte, korrekte Bezahlung. Was will man mehr? „Eins noch“, sagt Fachkraft Rafal Kolosowski. „Ich wohne schon eine ganze Zeit an derselben Adresse und würde gerne umziehen. Das wissen Sie bei Larex, also kommt das auch in Ordnung. Denn Larex hört ihren Fachkräften zu.“