Lerne den Fachmann Adrian Gargula kennen

Veröffentlicht: 31. Juli 2020 in der Kategorie Nachrichten

Lerne den Fachmann Adrian Gargula kennen. Der 39-jährige Einschaler aus Polen arbeitet seit Januar 2020 für Larex. In diesem Interview erzählt er mehr über seine Arbeiten und warum es ihm bei Larex so gut gefällt.

1. Warum hast du dich entschieden, in den Niederlanden zu arbeiten? Und warum bei Larex?
Ich bin in den sozialen Medien auf Larex gestoßen und habe geantwortet. Ich erhielt einen Anruf von Weronika und habe dann meinen Lebenslauf zugeschickt. Zwei Wochen später konnte ich anfangen.

2. Kannst du etwas über deine Arbeit für den Auftraggeber erzählen?
Ich arbeite in der Betonindustrie. Wir stellen Formen her, in die dann Beton gegossen wird.

3. Was ist das Schönste an deinem derzeitigen Job?
Wir arbeiten hier mit mehreren Fachkräften von Larex zusammen. Dabei haben wir es auch im Hause mit einigen Mitarbeitern zu tun, die hier arbeiten. Die Atmosphäre ist richtig gut und ich fühle mich wirklich als Teil des Unternehmens.

4. Wie findest du es, in den Niederlanden zu arbeiten?
Das Arbeiten in den Niederlanden ist prima. Hin und wieder fahre ich zu meiner Familie nach Hause. Wir haben viel Kontakt über Facetime, aber die Arbeit ist gut und das Gehalt auch.

5. Wie ist der Kontakt zu den niederländischen Kollegen?
Der Kontakt ist ok. Mit den niederländischen Kollegen spreche ich nicht viel. Ich weiß, was ich zu tun habe und mache einfach meinen Job. In der Pause sitzen wir oft mit den polnischen Mitarbeitern zusammen.

6. Hast du neben der Arbeit noch Hobbys oder unternimmst du Aktivitäten mit deinen Mitbewohnern?
Sehr viel weiter als bis zum Supermarkt komme ich eigentlich nicht. Neulich waren wir in Amsterdam, aber die Niederlande ist für uns einfach zu teuer, um etwas zu unternehmen. Eines meiner Lieblingshobbys ist Fußball, das verfolge ich. Außerdem schaue ich mir viele Serien und Filme an.

7. Was hältst du von Larex als Arbeitgeber?
Larex ist ein guter Arbeitgeber. Die Zahlungen kommen immer pünktlich und ich habe jetzt ein längeres Projekt bei einer Firma, das ist also gut. Die Unterkunft ist zwar beengt, aber es sind nette Leute, das ist also gut.

8. Was regelt Larex alles für dich, z. B. Unterkunft?
Kleidung, Werkzeug, Unterkunft, Transport. Und wenn ich Fragen habe, frage ich immer meinen Accountmanager oder den Sales Support. Oft werden die Fragen schnell gelöst.

9. Hast du regelmäßigen Kontakt zu Larex?
Larex besucht die Firma ab und zu, auch weil hier mehr Mitarbeiter von Larex arbeiten. Der Kontakt ist gut und ich kann sie bequem und einfach erreichen.

Kennst du Kollegen, die wie Adrian auch in den Niederlanden arbeiten wollen? Kollegen, die Wert auf sichere Arbeitsbedingungen legen, die Lust auf herausfordernde Jobs in den Niederlanden haben und fair, korrekt und pünktlich bezahlt werden wollen? Dann stelle sie uns doch direkt vor! Wir sind immer aktiv auf der Suche nach Fachkräften, die sich Larex anschließen möchten.