Fliesenleger Kristof

Veröffentlicht: 18. Oktober 2016 in der Kategorie Fachkräfte kommen zu Wort

Ich werde bleiben, bis ich in Rente gehe …

Kristof hat über einen Kollegen von Larex Personeelsbemiddeling gehört. Er konnte nicht glauben, was ihm über die Arbeitsmethoden von Larex Personeelsbemiddeling und die finanziellen Gegenleistungen erzählt wurde. Freund Daniel hatte auch eine Anzeige in der Zeitung gesehen. Das Interesse beider Herren war geweckt. Die Fliesenleger arbeiten nun seit mehr als einem halben Jahr an verschiedenen großen und kleinen Bauprojekten im Umkreis von Amsterdam.

Alle paar Wochen fahren die befreundeten Fachmänner von den Niederlanden in die Slowakei, um nach einem langen Wochenende wieder zurückzureisen und in Amstelveen wieder an die Arbeit zu gehen. „Ich kann es manchmal immer noch nicht glauben. Ich bekomme wöchentlich Gehalt auf mein Bankkonto,“erzählt Kristof voll Überzeugung. Daniel fügt hinzu: „Larex Personeelsbemiddeling ist obendrein sehr konsequent, wenn es um die finanzielle Abwicklung geht. Das ist mehr als erfreulich. “

Voll begeistert für ein gutes Gehalt arbeiten

“ Es gibt einen Unterschied zwischen dem niederländischen und dem slowakischen Bauhandwerker“, sagt Kristof.“ Der niederländische Bauhandwerker ist spezialisierter und der slowakische Bauarbeiter kann den gesamten Prozess durchführen. Ich bin nicht für eine bestimmte Facette ausgebildet, sondern handhabe den gesamten Fliesenprozess, von der Vorbereitung bis zum Abschluss. “

Spaß haben, zur Arbeit gehen, bis zum Ruhestand

Spaß an der Arbeit ist für Kristof sehr wichtig. „Das passt schon.“ Er kann mit seinen Larex Personeelsbemiddeling-Kollegen angenehm arbeiten, und die Ansprechpartner von Larex Personeelsbemiddeling, an die er sich immer wenden kann, sprechen ihn sehr an.“ Sie sind immer erreichbar. Das funktioniert sehr gut. Solange Larex Personeelsbemiddeling Arbeit für mich hat, werde ich weiterhin für sie arbeiten. Wenn es geht, werde ich bis zu meiner Rente bleiben! „