Metall Arbeiter Franck

Veröffentlicht: 13. März 2015 in der Kategorie Fachkräfte kommen zu Wort

Franck sieht seiner Zukunft positiv entgegen

“Ich wohne mit meiner Familie in Rostock-Warnemünde. Das liegt an der Ostsee. Bisher arbeitete ich als Monteur bei einem hiesigen Metall-unternehmen. Aber mit dem kargen Lohn konnte man kaum rumkommen. Ein Freund erzählte mir, dass er bereits seit 3 Jahren für Larex bei verschiedenen Firmen tätig ist. Das interessierte mich sehr und so habe ich, mich auch bei Larex beworben. Und einiges hat sich seitdem geändert. Finanziell geht es aufwährts. Meinen Tatra habe ich inzwischen für einen Volkswagen Golf eingetauscht. Was natürlich schon eine enorme Verbesserung ist. Und eigentlich ist das auch nötig, denn jede Woche fahre ich ca 1500 km.“

Den Schritt nach Larex

„Bisher war ich bei einer niederländische Firma als Schlosser und Stahlblech- bearbeiter tätig. Demnächst fange ich in Brummen (in der Nähe von Nimwegen) bei einer Edelstahlfirma an. Trotz der Entfernung bin ich immer noch froh, dass ich damals den Schritt nach Holland gewagt habe.“

„Ich fahre gern diese Strecke, denn meine Arbeit macht mir viel Spass. Für den Aufbau der Altersrente wird gesorgt und aufgebaute Urlaubstage kann ich nach Vereinbarung nehmen. In meiner Unterkunft fühle ich mich ganz einfach wohl und sie ist auch nicht weit von meiner Arbeitsstelle entfernt. Ich kann nur sagen, bei Larex ist alles top geregelt.“