Schweißer Maik

Veröffentlicht: 22. Februar 2016 in der Kategorie Fachkräfte kommen zu Wort

Anerkennung meiner Arbeit gibt mir neue Energie

Für Maik ist die Welt wieder in Ordnung. Er hat eine Stelle, die ihm gut gefällt und der wöchentliche Lohn ist für ihn ein Zeichen der Anerkennung seiner Arbeit. Seine Kollegen sind stolz auf ihn. Er sagt selber: „Beides, meine persönlichen Kapazitäten und die berufliche Anerkennung werden hier ausgesprochen, das ist eine ganz besondere Erfahrung für mich. Das gibt einem neuen Elan.“

Optimale Arbeitsbedingungen

„Seit dem Oktober 2006 arbeite ich als ausgebildeter allround Schweißer/Schlosser für Larex bei einer Firma, die in der Entwicklung, Herstellung und Lieferung von Werkzeugen, Transportmitteln und Maschinen spezialisiert ist. Hiermit können andere Unternehmen ihre Produktion verbessern. Ich bin in der Produktionsstätte vom Stahl- und Maschinenbau tätig. Wir stellen Prototypen her. Ich bin hier gern und fühle mich hier wohl. Zurückblickend kann ich nur sagen, dass es für mich die einzig richtige Entscheidung war, um in den Niederlanden zu arbeiten, denn der Arbeitsmarkt in Deutschland ist nicht so optimal. Zufälligerweise erzählten mir Bekannte von den Arbeits- und Verdienstmöglichkeiten bei Larex und die Entscheidung war schnell getroffen. Seit dem Sommer 2006 bin ich jetzt schon für Larex tätig und am liebsten würde ich hier bleiben.“

Stolz auf meine Arbeit

„Unser Lohn wird pünktlich überwiesen und man merkt an allem, dass wir für ein zertifziertes Unternehmen arbeiten, dem die Tarifverträge sehr wichtig sind. Und sollten wir Fragen oder Bemerkungen haben, dann wissen wir, dass Larex uns jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht. Dieses gegenseitige Vertrauen beinhaltet auch Sicherheit.“